Vereinsleben


Wie alles begann








Über die Anfänge der Kolonie Oeynhausen und des Kleingartenwesens.

weiterlesen.

Sie interessieren sich für einen Garten in unserer Kolonie?

Dann haben Sie hier die Möglichkeit zum Download des Bewerbungsformulars.

 

Die zweite Seite des Dokumentes enthält zusätzlich eine Entscheidungshilfe für die Beantwortung der Frage, ob ein Kleingarten das Richtige für Sie ist sowie zum Ablauf der Bewerbung. Weitere Informationen zum Kleingartenwesen, der Historie und den gesetzlichen Grundlagen finden Sie in unserer Linkliste.



Aus unserer Satzung:

Der Kleingärtnerverein Oeynhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

  • das Kleingartenwesen im Allgemeinen zu fördern und die Vereins-Kleingartenanlage dauerhaft zu erhalten,  
  • auf Natur- und Umweltschutz aufmerksam zu machen und bei unseren Mitgliedern das Natur- und Umweltbewusstsein zu fördern,
  • unsere Mitglieder über die Bewirtschaftung eines Kleingartens zu informieren und zu beraten (z. B. durch Vorträge etc.),  
  • den Gemeinsinn innerhalb der Kolonie und die nachbarschaftlichen Beziehungen mit dem Wohnumfeld zu pflegen.

Die vollständige Satzung können Sie hier herunterladen.


Oeynhausen in Kürze

vor dem 31.01.2016:

Koloniefläche                         rd. 131.000 m²
 Gründungsjahr 1904

Anzahl der Gärten

438

davon verpachtet 436
davon freigestellt für Bienen 1
davon freigestellt für Naturpfad 1

seit dem 31.01.2016:

Koloniefläche                         rd. 85.000 m²
 Gründungsjahr 1904

Anzahl der Gärten

287

davon verpachtet 286
davon freigestellt für Naturpfad 1

Für Spaziergänger

Viele Kleingärtner stellen Gartenfrüchte zum Mitnehmen vor ihre Gartentür.

 

In der Anlage verteilte Ruhebänke laden zum Ausruhen ein. 

Was man in einem Garten ernten kann...

Familie Schleh hat ihre Erntemengen über Jahre aufgezeichnet. Die beeindruckenden Ergebnisse finden Sie hier.