Aktuelle Informationen


!!  ACHTUNG  !!

 

!   KURZFRISTIGE  ÄNDERUNG  !

 

Entsorgung der zerfressenen Buchsbaum-Pflanzen :

Der Container wird am 15.06.2024 NICHT aufgestellt!

 

Wir haben einen neuen Termin! Nächsten Samstag wird ein anderer Dienstleister einen Container zur Verfügung stellen.

Datum :  22.06.2024

Zeit :  10 bis 14 Uhr

Ort :  Der Container wird im Dahlienweg/ Ecke Rosenweg aufgestellt  werden.


Die aktualisierte Übersicht der Funktionsträger im Verein

- Stand Juni 2024 -

finden Sie auf der Nachbarseite Ansprechpartner .

Die Übersicht der Veranstaltungen 2024 des Vereins

- Stand 10.06.2024 -

finden Sie auf dieser Seite weiter unten.

Den Jahreskalender 2024 mit Veranstaltungen und Ereignissen

- Stand 14.05.2024 -

finden Sie auf dieser Seite weiter unten.


FrauenFrühstück am Sa. 06.07.2024 um 11:00 Uhr


Zu der diesjährigen Gartenbegehung

       hier weitere Informationen

       von Katharina Pletz


Flohmarkt am Vereinsheim am 7. Juli 2024 von 10 bis 13 Uhr


7. Newsletter 05/2024


Veranstaltungen 2024

         ( aktualisierter Stand vom 10.06.2024 )


Veranstaltungen unseres Nachbar-Kleingartenvereins


Veranstaltungskalender 2024

                          (  Stand 14.05.2024  )


Informationen zum B-Planverfahren:

Das Schreiben von Herrn Bezirksstadtrat Schruoffeneger vom Januar 2024 an den Bezirksverband


Aktuelle Info des Vorstands zu Hecken in unseren Gärten


Erneuter Hinweis des Bezirksamtes (vom 31.05.2023)       "Feuerkörbe und Feuerschalen - In Kleingärten nicht zulässig"


Die folgenden Einträge stammen aus 2022 oder früher !


Stellungnahme zum Bebauungsplan-Entwurf IX-205a


Ab heute kann bis zum 22. Oktober 2021 der Bebauungsplan IX-205a eingesehen und bis zum 22. Oktober Stellungnahmen dazu abgegeben werden. Ziel des Bebauungsplanverfahrens IX-205a ist die Sicherung der bestehenden Kleingartenflächen und der kleingärtnerischen Nutzung im Geltungsbereich des Bebauungsplans auf privaten Grundstücken.

 

Hier der Link zu den Dokumenten zur Stellungnahme des Bebauungsplans:

 

https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/stadtentwicklung/stadtplanung/bebauungsplanverfahren/beteiligung/bebauungsplan.1126343.php


Bebauungsplan Oeynhausen (IX-205a) wird ab 20. September 2021 ausgelegt

Die erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs IX-205a zur Sicherung der auf  dem privatem Grundstück an der Forckenbeckstraße in Schmargendorf gelegenen Kleingartenflächen der Kolonie Oeynhausen findet in der Zeit von Montag, 20. September bis einschließlich Freitag, 22. Oktober 2021 statt. Mit dem Bebauungsplanentwurf werden die verbliebenen Teilflächen der Kolonie Oeynhausen gesichert.

Die Unterlagen und der Bebauungsplanentwurf können im Internet ab dem 20. September unter:

www.bebauungsplan.charlottenburg-wilmersdorf.de eingesehen werden.

Der Bebauungsplan mit dem Deckblatt vom 2. Dezember 2019 liegt erneut mit verkleinertem Geltungsbereich sowie aus formalen Gründen mit der überarbeiteten Begründung sowie dem Umweltbericht, der Bestandteil der Begründung ist, öffentlich aus.

Pressemitteilung des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf vom 16.09.2021

 



Warten auf unseren Bebauungs-Plan und Bauchschmerzen

Beim CDU-Talk in der Kleingartenkolonie Oeynhausen vermeldete Burkard Dregger, Chef der Abgeordnetenhaus-Fraktion, dass nach seinen Erkenntnissen der Bebauungsplan, der den nördlichen Teil der Parzellen als „Dauergrün“ sichern soll, im August aufgestellt wird. Zuletzt hatte der Baustadtrat angekündigt, IX-205a im zweiten Quartal 2021 auslegen zu wollen.

Dregger: „Es ist wichtig, diese wunderschöne Anlage in ihrer jetzigen Größe zu sichern. Kleingärten sind Erholungsorte und Treffpunkte, gehören zum humanen Leben unserer Stadt."

Und was ist mit der Sicherung des Senatsgeländes der Kolonien (B-Plan IX-123 +123,1)? „Da habe ich langfristig Bauchschmerzen“, so Stefanie Bung, Kandidatin fürs Abgeordnetenhaus. Sie persönlich wäre aber statt eines Schulneubaues auf dem Kolonie-Gelände dafür, die Grundschule am Rüdi auszubauen.

mit freundlicher Unterstützung der "BI Schmargendorf braucht Oeynhausen" www.oeynhausen-retten.de



KGV Oeynhausen: Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes IX-205a ist für das zweite Quartal 2021 geplant!

 

In einer Großen Anfrage wollte die CDU-Fraktion wissen: Was steht der zugesagten Sicherung der verbliebenen Fläche der Kleingartenkolonie Oeynhausen als Kleingartenanlage entgegen, wann wird das Bezirksamt die dafür notwendigen Schritte einleiten?

 

Aus der Antwort: Das Bezirksamt hat das Verfahren IX-205a für die Sicherung der Kleingartenfläche wieder aufgenommen. Die erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes IX205a zu den im Vergleich zur ersten öffentlichen Auslegung geänderten Teilen ist für das zweite Quartal 2021 geplant. Nach der Auswertung der Stellungnahmen erfolgt nach einem Bezirksamtsbeschluss die Rechtsprüfung durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Wenn diese ohne Beanstandung erfolgt, schließt sich das Festsetzungsverfahren durch einen BVV-Beschluss an. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Anfrage!

 

mit freundlicher Unterstützung der "BI Schmargendorf braucht Oeynhausen" www.oeynhausen-retten.de


Unser Verein

Wie alles begann, wie es heute ist, Termine, Ansprechpartner, Galerie, Formulare: Hier sind Sie richtig. Veranstaltungen können wir unseren Besuchern und Vereins-mitgliedern derzeit leider nicht bieten, da unser Festplatz nicht mehr vorhanden ist.  Vielleicht finden sich noch Alternativen, das wird die Zeit zeigen.

Naturpfad

Bei einem Spaziergang die Natur genießen können Besucher unserer Kolonie noch immer, zumindest auf dem nicht geräumten Teil. Nicht alle Teile des Naturpfades sind noch vorhanden.

 

An dieser Stelle sind noch die Infos zu dem früheren Pfad ersichtlich.

Fränkys Gasthaus

Fränkys Gasthaus ist leider auch dem "Bebauungs-Kompromiss" zum Opfer gefallen. Die vielen schönen Stunden, die wir dort bei dem besten Wirt aller Zeiten verbracht haben, vermissen wir sehr und hoffen, dass es bald eine Alternative geben wird.

So war es dort früher.



bedrohtes Idyll

Herzlichen Dank für die Fotos an Wolfgang